Wicklow Head

Der Wicklow Head Leuchtturm überragt seit dem Jahr 1781 Wicklows malerische Küste.

Sein achteckiger Turm wurde durch den Irish Landmark Trust umgebaut und beherbergt nun eine wahrhaft einzigartige und bezaubernde Selbstversorgerunterkunft. Wegen seiner phantastischen Aussicht auf die Irische See auf drei Seiten – und seinen 109 Stufen hinauf zur Küche – wird Ihnen ein Aufenthalt in diesem Leuchtturm buchstäblich den Atem verschlagen! Entspannen Sie sich an einem Fensterplatz in der Sonne (die Mauern sind über einen Meter dick). Spazieren Sie die Straße entlang und schlagen Sie den atemberaubenden Küstenpfad ein und beobachten Sie dort die lebhaften Robben. Von diesem wundervollen Ausgangsort aus können Sie alles erkunden, was die Grafschaft Wicklow zu bieten hat. Egal, ob Sie eher abenteuerlustig oder romantisch gestimmt sind: der Wicklow Head Leuchtturm ist der perfekte Ort für einen Aufenthalt.  

Ein kurzer geschichtlicher Rückblick 
  • Der Wicklow Head Leuchtturm ist einer der zwei Leuchttürme, die im Jahr 1781 auf der Landzunge errichtet wurden. Auf dem Leuchtturm befand sich ursprünglich eine achteckige Laterne (für das Leuchtfeuer).
  • Am 10. Oktober 1836 schlug in dem historischen Turm der Blitz ein. Seine gesamte Innenausstattung wurde zerstört. Dennoch entschloss man sich, den Turm stehen zu lassen, da er in den Tagesstunden einen guten Orientierungspunkt darstellte.
  • Das Leuchtfeuer des heute auf der Landzunge betriebenen Leuchtturms erstrahlte zum ersten Mal im Jahr 1818. Die Automatisierung erfolgte im Jahr 1994.

 

Wussten Sie schon?
  • Die ursprüngliche Lichtquelle des Leuchtturms bestand aus 20 Talgkerzen (Tierfett), die vor einem großen Spiegelreflektor brannten.
  • Die Zwillingsleuchttürme wurden zunächst mit dem Gedanken errichtet, Seefahrer vor der Verwechslung mit den Einzelfeuern der Leuchttürme Howth Head (nördlich von Dublin) und Hook Head (in Wexford) zu bewahren.
  • Der Name „Wicklow“ stammt von dem Wikingerwort „Wykylo“ oder der Bezeichnung „Viking’s Loch“ (Wikingersee) ab.
  • Er ist einer der 70 Leuchttürme, die von der irischen Leuchtturm- und Schifffahrtszeichenbehörde, der Commissioners of Irish Lights, entlang der Küste Irlands betrieben werden, und leistet heute weiterhin einen entscheidenden Beitrag für die maritime Sicherheit.
Bildnachweis: © Ros Kavanagh © Irish Landmark Trust © Fáilte Ireland
Unterkunfts- und Buchungsinformationen

Der Lage

Dunbur Head, Co. Wicklow

Mindestaufenthalt

2 nights

Schläft

4

Preise

From €636

Kontakt

Kontakt Nummer

+353 (0)1 670 4733

GPS:

N52.9654518,

W-5.9984332

Entdecken Sie die Großen Leuchttürme