Clare Island

Ein Besuch des Clare Island Leuchtturms ist Abenteuer und Genuss zugleich.

Stellen Sie Ihr Auto am Roonagh Pier auf dem Festland von Mayo ab und schlagen Sie den Weg über das Wasser nach Clare Island ein, um dort die Seele baumeln zu lassen. Der Clare Island Leuchtturm und seine Gebäude wurden restauriert und in ein luxuriöses Gästehaus verwandelt – der perfekte Ort zum Entspannen und Abschalten. Entdecken Sie die große Bandbreite an Aktivitäten, die diese Insel zu bieten hat: Wandern, Radfahren, Fischen, Musik und Handwerk, um nur einige zu nennen. Der Clare Island Leuchtturm ist der einzige Leuchtturm in Irland, der ein Bed and Breakfast beherbergt sowie ein Abendessen anbietet. Teilen Sie Ihre Inselerfahrungen bei einem gemeinsamen Abendbrot, das an einem wunderschönen georgianischen Tisch in der stimmungsvollen Bibliothek aufgedeckt wird.    

Ein kurzer geschichtlicher Rückblick
  • Der ursprüngliche Leuchtturm wurde 1806 vom Marquis of Sligo an der abgelegenen Nordspitze von Clare Island errichtet. Sieben Jahre später wurde der Leuchtturm während eines Feuers zerstört, nachdem der Leuchtturmwärter die Überreste von Kerzendochten in einen Behälter geworfen hatte, der in Flammen aufging.
  • Der neue Turm wurde gegen Ende des Jahres 1818 erbaut.
  • Der Clare Island Leuchtturm wurde 1965 nach beeindruckenden 159 Betriebsjahren stillgelegt.

 

Wussten Sie schon?
  • Die Familie der legendären Piratenkönigin Grace O’Malley war im Mittelalter Eigentümer von Clare Island. Die Ruine eines Turmhauses in der Nähe des Hafens wird hier Grace O’Malley’s Castle genannt.
  • Auf der Südseite von Clare Island befinden sich die Überreste des ehemaligen Zisterzienserklosters St. Brigid’s. Zahlreiche Angehörige des O’Malley Clans wurden hier begraben, und der Legende zufolge sogar Grace O’Malley selbst.
  • Der Clare Island Leuchtturm hatte ein weißglühendes Licht, das alle 5 Sekunden aufleuchtete, und über 23 Seemeilen hinweg bis zu seiner Stilllegung am 29. September 1965 um 7:45 Uhr zu sehen war.
  • Die irische Leuchtturm- und Schifffahrtszeichenbehörde, die Commissioners of Irish Lights, betreiben 70 Leuchttürme entlang der Küste Irlands, die alle  auch heute noch einen entscheidenden Beitrag für die maritime Sicherheit leisten.
Bildnachweis: © Michael Mc Loughlin

 

Unterkunfts- und Buchungsinformationen

Der Lage

Clew Bay, Co Mayo
+353 (0)87 66 897 58

Schläft

12

Preise

€225 to €250 pps

Kontakt

Kontakt Nummer

+353 (0)87 66 897 58

GPS:

N53.8273206,

W-9.9829899

Entdecken Sie die Großen Leuchttürme